Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Kurzdistanz-8h-Plan auch für Einstieg geeignet? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Kostenlose Trainingspläne > Kurzdistanz

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.10.2012, 08:08   #9
glaurung
Szenekenner
 
Benutzerbild von glaurung
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Links der Isar
Beiträge: 9.126
Nicht immer so viel denken. Für den Einstieg (und erst recht über ne Sprintdistanz) braucht kein Mensch einen Plan. Ich würde halt erst mal so viel Radfahren, Schwimmen und Laufen wie es mir jeweils Spass macht bzw. wie ich es vertrage. Das reicht dicke. Wieso muss man sich immer gleich mit Trainingsplänen geißeln? Das nimmt einem doch von vornherein den Spass an der Sache.
glaurung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 09:19   #10
Wolfgang L.
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sonnywhite Beitrag anzeigen
Hey Leute,

ja das mit dem Schwimmen hab ich schon gemerkt, das wird wohl die größte Baustelle. Ich selbst komme aus der Lauf-Szene und sehe beim Lauf- und Radtraining eigentlich keine Hürden, nur Tipps an sämtlichen Stellen wären super

Habt ihr eventuell noch Empfehlungen für Bücher oder Magazine? Aber bitte keine die beim Urschleim anfangen, ich kenne zum Beispiel das Training nach Puls, samt der Vielzahl an entsprechenden Bereichen. Sehr willkommen heiße ich natürlich Bücher über Schwimmtraining

Aber vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
die erklären alle mehr oder weniger lang die Grundlagen. Warum auch nicht. Kannst ja drüberlesen.

Going Long wurde ja schon erwähnt. Die sagenumwobene Bibel für Triathleten auch.

Das hier finde ich noch ganz gut. Da ist auch z.B. eine Checkliste für den Wettkampf mit bei. Die darf man bei Bedarf auch ergänzen.
http://www.amazon.de/Triathlon-gro%C...498580&sr=1-12

Schwimmen lernst du am ehesten mit Trainier oder in einer Schwimmschule. :-)

Viel Spaß
Wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 11:34   #11
daflow
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2010
Ort: Königsbrunn
Beiträge: 805
Zitat:
Zitat von glaurung Beitrag anzeigen
[...]Wieso muss man sich immer gleich mit Trainingsplänen geißeln? Das nimmt einem doch von vornherein den Spass an der Sache.
Nicht zwingend. Hatte schon zu meiner ersten VD einen Orientiergungs(!)plan. Ich empfand das nicht unbedingt als geisselnd, sondern eigentlich als ganz hilfreich zum Einstieg, hab den Plan aber eben wirklich als Orientierung genommen und nicht strikt und stupide minütiös nach Plan, sondern halt an meine Lebensumstände angepasst.

@TE: Zum Einstieg eignet sich dieser Teil wohl besser, als direkt die 8H-Pläne:
http://www.triathlon-szene.de/index.... 33&Itemid=82
daflow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 10:50   #12
sonnywhite
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 12
Hey,

danke für den Tipp mit dem Seminar!

Ich war gestern beim Probetraining eines Triathlon-Vereins und es hat mir super viel Spaß gemacht! Die Trainerin hat direkt meine Schwächen erkannt und mir dementsprechende Übungen aufgetragen

Ich denke so ist es besser, als wenn ich einfach allein trainieren würde, oder?


Vielen Dank an alle,
Matthias
sonnywhite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 12:34   #13
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 4.853
Zitat:
Zitat von sonnywhite Beitrag anzeigen
Ich denke so ist es besser, als wenn ich einfach allein trainieren würde, oder?


Vielen Dank an alle,
Matthias

Absolut, gerade beim Schwimmen, ist das Problem, dass man das entsprechende Körpergefühl nicht hat.
Es fühlt sich beim Schwimmen meistens anders an, als das was dann jemand sieht der aussen steht.

Z.b. sollte man ja mit den Händen beim Eintauchen nicht übergreifen.

Wenn dann der Trainer sagt aussen einsetzen, dann muss man vom Gefühl sehr weit aussen einsetzen um real gerade einzusetzen. Und das ist bei allem so.

Wie gesagt wenn man das richtige Gefühl dann mal verinnerlicht hat, kann man auch mal allein trainieren, wobei es in der Gruppe halt auch meist viel Spass macht, aber hin und wieder passen auch einfach die Termine nicht.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 17:22   #14
Hamsterbär
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 106
Hallo Sonnywhite,

ich habe ca. im Herbst 2011 angefangen für Triathlon zu trainieren und musste im Schwimmen erstmal die Grundlagen mühsam erlernen. (Nicht nur Kraul, auch Brust und Rücken waren unter aller Sau )

Der Kurzdistanzplan sieht aber schon Schwimmtrainingseinheiten von >2,5km vor - das packt man meiner Meinung nach nicht, wenn einem die Schwimmtechnik fast gänzlich fehlt. Bzw. nicht ansatzweise in der dafür veranschlagten Zeit und einen Nutzen hat es keinen, mit falscher Technik km zu schrubben.

Ich habe nach rund 10 Monaten Schwimmtraining (meist 1 mal wöchentlich unter Anleitung + 1-2 mal wöchentlich alleine) mit dem Kurzdistanzplan angefangen und fand die langen Strecken erstmal ziemlich fordernd, mittlerweile gehts aber gut.

Ich würde Dir empfehlen - sofern Du "Schwimmanfänger" bist, zumindest den Schwimmplan mal komplett außen vor zu lassen. Am Anfang zählt imho vor allem Techniktraining - 1km unter Anleitung ist sicher 3 mal so viel wert wie 3km alleine gepfuscht.

Rad+Lauf sehe ich nicht als Problem, zumal Du ja vom Laufen kommst.

Viel Spaß!

Gruß,
Hamsterbär
__________________
Nach meinem ersten Koppeltraining bei sommerlichen Temperaturen ist mir klar geworden, warum Triathlon eine Randsportart ist.
Hamsterbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 15:50   #15
sonnywhite
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 12
Hey Hamsterbär!

Vielen vielen Dank für deine Infos!

In der Tat ist es so, dass ich eher der Schwimmanfänger bin. Glücklicherweise habe ich auch 1x in der Woche Schwimmen mit einer Trainerin und sie nimmt super viel Rücksicht auf mich... dort trainier ich zB zur Zeit nur die Atmung und die Körperhaltung.

Aber ohne euch hätt ich nie bei einem Verein nachgefragt, also danke nochmal

Hast du, Hamsterbär, denn dieses Jahr schon einen Kurzdistanz-Triathlon mitgemacht? Oder nur Jedermänner? Und wenn wie viele?!


Viele Grüße,
sonny
sonnywhite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 11:32   #16
Hamsterbär
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 106
Zitat:
Zitat von sonnywhite Beitrag anzeigen
Hey Hamsterbär!

Vielen vielen Dank für deine Infos!

In der Tat ist es so, dass ich eher der Schwimmanfänger bin. Glücklicherweise habe ich auch 1x in der Woche Schwimmen mit einer Trainerin und sie nimmt super viel Rücksicht auf mich... dort trainier ich zB zur Zeit nur die Atmung und die Körperhaltung.

Aber ohne euch hätt ich nie bei einem Verein nachgefragt, also danke nochmal

Hast du, Hamsterbär, denn dieses Jahr schon einen Kurzdistanz-Triathlon mitgemacht? Oder nur Jedermänner? Und wenn wie viele?!


Viele Grüße,
sonny

Hi Sonny,

ich habe dieses Jahr zwei Jedermänner gemacht :-)

Eventuell mache ich im Januar noch bei einem 10km Laufwettkampf mit. Und eine Kurzdistanz ist nächsten Sommer auch fest geplant.... und ein Neoprenanzug :-D

Gruß Hamsterbär
__________________
Nach meinem ersten Koppeltraining bei sommerlichen Temperaturen ist mir klar geworden, warum Triathlon eine Randsportart ist.
Hamsterbär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:18 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.