Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
glaurung lernt Schwimmen - Projekt Sub-18/17/16 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.10.2009, 18:39   #1
glaurung
Szenekenner
 
Benutzerbild von glaurung
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Links der Isar
Beiträge: 9.075
glaurung lernt Schwimmen - Projekt Sub-18/17/16

Nachtrag vom 06. November 2009:

Das ist die offizielle "SpeedTable" für kekos Masterpläne, in die jeder seine geschwommenen Zeiten eintragen kann:

Kekos Schwimmsekte


Jeder der gerade eben zum ersten Mal diesen Thread besucht und nicht auf Anhieb kapiert, was es mit dieser komischen Tabelle auf sich hat, der muss leider alles durchlesen.....

So, und jetzt geht's los:

Noch'n Bier, bevor's losgeht?

Es geht doch noch nicht ganz los. Hier noch ein Link, bevor's losgeht:

DIES ist der Link zu kekos Schwimmplänen

Tach miteinand,

immer wenn mir recht fad ist, tendier ich dazu, irgendwelche sinnlosen Threads zu eröffnen..........
Naja, vielleicht ist dieser ja gar nicht soooo sehr sinnlos.
Habe nämlich heute (übrigens äußerst zügig --> Lob an das Team von swimovate) meinen POOLMATE im Postkasten gehabt und kann's kaum erwarten, dass mir das Teil morgen die äußerst mühsame und verantwortungsvolle Aufgabe des Bahnenzählens abnimmt
Da das Gerätchen netterweise auch den sog. "Effizienzindex" anhand von Poollänge, benötigter Zeit und Armzugfrequenz errechnet, dachte ich, wäre es doch spaßig, wenn hier sämtliche Leute, die das Teil besitzen, hier fröhlich einfach immer wieder mal ihre Daten reinstellen. Das könnte sich ja dann eventuell zu einer vielleicht relativ fruchtbaren Diskussion entwickeln, anhand derer der Eine oder Andere (mich natürlich eingenommen) unter Umständen Anregungen bekommen könnte, um seine "Effizienz" zu verbessern
Sollte sich heute noch keiner finden, der den Anfang macht, werde ich das morgen direkt nach der Schwimmeinheit tun.

Bin echt schon gespannt, wie das Teil funktioniert.

Geändert von glaurung (20.11.2009 um 08:25 Uhr).
glaurung ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 18:46   #2
neonhelm
Szenekenner
 
Benutzerbild von neonhelm
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: Bei den Neandertalern...
Beiträge: 11.528
Erzaehlst du denn auch noch, was der Effizienzindex ist...?
__________________
.

One week without training makes one weak.


.
Die Rechte an eventuell eingebetteten Bildern oder Videos liegen immer beim jeweiligen Urheber.
neonhelm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 18:56   #3
glaurung
Szenekenner
 
Benutzerbild von glaurung
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Links der Isar
Beiträge: 9.075
Zitat:
Zitat von neonhelm Beitrag anzeigen
Erzaehlst du denn auch noch, was der Effizienzindex ist...?
Mann, ist doch logisch !!!!

Der Effizienz-Index wird anhand der Zeit und zurückgelegten Strecke pro Armzug berrechnet. Wenn die Effizienz zunimmt, sinkt dieser Index.
weniger als 30 --> hervorragend - professioneller Athlet
30 - 40 --> sehr gut
40 - 50 --> überdurchschnittlich
50 - 70 --> durchschnittlich
mehr als 70 --> unterdurchschnittlich




Ich hab die Befürchtung, dass ich mich irgendwo bei der 70 wiederfinden werde.......
glaurung ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 19:42   #4
maifelder
Szenekenner
 
Benutzerbild von maifelder
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: am Hexenturm
Beiträge: 12.175
50 Armbewegungen für ne 50m-Bahn, oder was?

Ohweia, da würde ich das Geld eher in einen Trainer investieren.

Kann ich mir kaum vorstellen.
maifelder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 19:48   #5
Claus Thaler
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.01.2007
Ort: Hamburg-Harvestehude
Beiträge: 865
ich fange mal an:
Heute 1.000m (5x200) Effizenzindex im Schnitt von 38 und nun .....
Claus Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 19:52   #6
glaurung
Szenekenner
 
Benutzerbild von glaurung
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Links der Isar
Beiträge: 9.075
Zitat:
Zitat von maifelder Beitrag anzeigen
50 Armbewegungen für ne 50m-Bahn, oder was?
Keine Ahnung. Hab's noch nie gezählt. Wie auch? Bin ja schon mit Bahnen Zählen komplett überfordert.
Und bitte nicht schon wieder mit der Sinn- oder Unsinndiskussion anfangen. Irgendwo muss der gemeine Triathlet ja seine Unmengen Geld bunkern. Ab und zu muss halt wieder mal 'n neues Spielzeug her. Ob das Ding jetzt Sinn macht, oder net? Scheissegal. Ich werd's für mich demnächst rausfinden.

Jedenfalls sagen immer wieder sämtliche Schwimmlehrer, man soll versuchen, mit weniger Armzügen pro Bahn auszukommen. Aber im Ernst: Ich werd schon bei dem Gedanken, jeden Zug zu zählen, bekloppt. Also macht das Teil für mich in der Theorie erstmal schon Sinn.
glaurung ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 19:53   #7
glaurung
Szenekenner
 
Benutzerbild von glaurung
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Links der Isar
Beiträge: 9.075
Zitat:
Zitat von Claus Thaler Beitrag anzeigen
ich fange mal an:
Heute 1.000m (5x200) Effizenzindex im Schnitt von 38 und nun .....
.........wie schnell warst du dabei?
glaurung ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 19:56   #8
Claus Thaler
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.01.2007
Ort: Hamburg-Harvestehude
Beiträge: 865
...im Schnitt 3:30min (GA1-Tempo) für die 200er ... nun bin ich aber auf die Interpretation gespannt ;-)

Geändert von Claus Thaler (02.10.2009 um 20:47 Uhr).
Claus Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Allgäu Hai
bronny.de triathlonstore
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.